Die Diamantbestattung

Ein Diamant gilt als der edelste der Edelsteine, steht für Reinheit und etwas Ewiges. Schon als reines Schmuckstück ist ein Diamant etwas Besonderes, besteht er auch noch aus der Asche eines geliebten Verstorbenen, stellt er ein unvergängliches Erinnerungssymbol dar.

Ein spezielles Verfahren ermöglicht es, die Asche in einen einzigartigen und wunderschön geschliffenen Erinnerungsdiamanten umzuwandeln, den Sie selbstverständlich mit nach Hause nehmen dürfen.

Es gibt keine zwei gleichen Steine - so einzigartig wie der Mensch.

Wenn der Wunsch nach dieser Bestattungsart festgelegt worden ist, verständigen wir unser Partnerunternehmen, die Firma Algordanza in der Schweiz. Diese fordert die Asche des verstorbenen Menschen vom Krematorium an.

Vor Beginn des des Umwandlungsprozesses wir eine chemische Analyse der Asche vorgenommen, um jederzeit die Herkunft des Diamanten zweifelsfrei klären zu können.

Anschließend wird der Kohlenstoff vom Rest der Asche getrennt. Der entstandene Graphit wird anschließend unter hohem Druck und Temperatur in einen Diamanten umgewandelt. Die Farbe ist Diamanten ist weiß-bläulich, da keine Zusätze verwendet werden. Die restliche Asche kann auf traditionelle Art beigesetzt werden.